Für Hotelbuchung, geben Sie Ihre Kriterien ein und klicken Sie auf "Suchen".
Benötigen Sie Hilfe?
Dest.
Ank.
Kat.
Abr.

Estische Küche

Die estnische Küche ist aus historischen Gründen von der skandinavischen, russischen und deutschen Küche beeinflusst. Sie ist schlicht und es werden vor allem Grundnahrungsmitteln wie z.B. Sauerkraut, Schweinefleisch, Fisch, Kartoffeln, Milch und Milchprodukte, sowie Waldfrüchte bearbeitet. Milchprodukte wie Buttermilch und Saure Sahne sind ein wesentlicher und oft verwendeter Bestandteil estnischer Rezepte. Bekannte Nationalgerichte sind die Winter- und Weihnachtsspeise verivorst (Blutwurst) serviert mit mulgikapsad (Sauerkraut), Sült (Kalbfleisch in Aspik), Täidetud Basikarind (gefüllter Kalbsbraten) und Rossolje (eingelegter Hering mit Rüben).

Eines der ältesten estnischen Nahrungsmittel dürfte das Kamamehl sein. Dieser traditionelle Brei aus Getreide und Bohnen wird noch heute gerne als Nachtisch oder Kinderspeise gegessen.

Die Esten stellen ihre eigenen alkoholischen Getränke her. Die beliebtesten Getränke sind das Bier (Brauerei Saku oder A. Le Coq), der regionale Wodka Viru Valge oder Saaremaa und der Kräuterschnaps Vana Tallinn.